Initiative

Lehrkräfte

Kursinhalte

FAQ

Links

Registrierung

E-Learning-Programm zur Qualifizierung des Pflegepersonals von Menschen mit Parkinson

Hauptseite

Die Parkinson-Krankheit stellt für Pflegekräfte eine besondere Herausforderung dar.

Wenn sie als Pflegekraft schon mit Parkinson-Betroffenen gearbeitet haben, dann kennen Sie diese Situationen: ein gerade noch mobiler und gut beweglicher Patient ist von einem Moment auf den anderen steif, unbeweglich und vollkommen auf ihre Unterstützung angewiesen. Eine andere Patientin rudert nur kurz nach Einnahme ihrer Medikamente unkontrollierbar mit den Armen.

Hier sind Sie als Pflegekräfte gefordert - nur was ist die richtige Reaktion in beiden Fällen?

Die Online Pflegeschule - Parkinson bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf einfachem Wege ein breites Wissen über die besonderen Aspekte der Parkinson-Krankheit anzueignen.
Pflegekräfte bei ambulanten Pflegediensten, in Pflegeheimen, in Akut- oder Rehabilitationskliniken sind alle gleichermaßen angesprochen.

Die Wissensvermittlung findet über Podcasts, Videos und Textmaterialien statt. Sie können die Weiterbildung also jederzeit und überall ohne zeitlich festgelegte Präsenzveranstaltungen absolvieren.

INITIATIVE

INHALTE IHRER AUSBILDUNG

PRÜFUNG UND ZERTIFIZIERUNG

INITIATIVE

Die Online Pflegeschule – Parkinson ist ein Gemeinschaftsprojekt, das von der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. und dem Parkinson-Zentrum Beelitz-Heilstätten ins Leben gerufen wurde und von der RECURA Akademie, EPS - Experten Pflege Service GmbH, der AOK Nordost sowie der AOK Pflege Akademie unterstützt wird.

Bei der technischen und redaktionellen Umsetzung wurde die Online Pflegeschule – Parkinson durch die ems - electronic media school gGmbH und die iSQI GmbH (International Software Quality Institute) betreut.

Das gemeinsame Ziel aller Projektpartner ist die Verbesserung der pflegerischen Versorgung von Menschen mit Parkinson in allen Bereichen des pflegerischen Spektrums.

Um einer möglichst große Zahl von Pflegenden den Zugang zu Parkinson-Fachwissen zu ermöglichen, wird die Online Pflegeschule – Parkinson kostenfrei angeboten.

Dies wurde durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. und Leistungen der teilnehmenden Institutionen ermöglicht. Pflegende, die Ihre erfolgreiche Kursteilnahme auch nach außen durch ein Zertifikat demonstrieren möchten, haben die Möglichkeit eine (kostenpflichtige) Online-Prüfung abzulegen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Online Pflegeschule – Parkinson interessieren und wünschen Ihnen eine anregende und lehrreiche Kursteilnahme.

INHALTE IHRER AUSBILDUNG

Die Online Pflegeschule - Parkinson soll interessierte Pflegekräfte dabei unterstützen, mit den vielen Besonderheiten der Parkinson-Krankheit umgehen und die Situation der Betroffenen besser verstehen zu können.

Die Themen der Online Pflegeschule - Parkinson reichen von den ersten Symptomen über die im Krankheitsverlauf zunehmenden Komplikationen bis hin zu palliativen Maßnahmen im Spätstadium der Parkinson-Erkrankung.

Experten des Parkinson-Zentrums Beelitz-Heilstätten vermitteln in 27 Podcasts die wichtigsten und pflegerelevanten Inhalte zu allen Facetten der Parkinson-Erkrankung.

Ergänzt werden die Informationen durch Videos zu zentralen Krankheitssymptomen und Therapieverfahren sowie durch ein Kompendium der wichtigsten Inhalte in Stichwortcharakter - zum Wiederholen und Vertiefen der Informationen.

PRÜFUNG UND ZERTIFIZIERUNG

Wer die Online Pflegeschule - Parkinson absolviert hat, kann sein Wissen im Rahmen einer Online-Prüfung testen und ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss erwerben.

Hierfür wird mit dem Ende des letzten Podcasts ein Link generiert, der Sie auf die Webseite der iSQI (iSQI GmbH - International Software Quality Institute) weiterleitet. Dort erhalten Sie nach einer kostenpflichtigen Prüfung (30 Multiple Choice Fragen zu den Inhalten der Online Pflegeschule - Parkinson) ein Teilnahmezertifikat.

Das Zertifikat ist nur mit dem Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur/zum Krankenschwester/Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger*In,
Altenpfleger*In, Heilerziehungspfleger*In oder Pflegefachfrau/Pflegefachmann gültig.

Auch Pflege-Institutionen, welche die erfolgreiche Teilnahme eines bestimmten Anteils Ihrer Mitarbeiter an der Online Pflegeschule - Parkinson nachweisen, erhalten ein entsprechendes Zertifikat.

LEHRVERANTWORTLICHE

 

 

Verantwortlich für Konzeption und Inhalt des Kurses sind Prof. Dr. Georg Ebersbach und Dr. Thorsten Süß vom Parkinson-Zentrum in Beelitz-Heilstätten.

 

PFLEGEBUCH

 

Von den gleichen Autoren erscheint 2021 im Kohlhammer Verlag eine vollständig überarbeitete Neuauflage des Buches „Pflege von Menschen mit Parkinson“ in welchem die Themen der Online Pflegeschule - Parkinson aufgegriffen und weitergeführt werden. Das Buch ist damit die ideale Ergänzung zur Online Pflegeschule - Parkinson.

 

 

VORSTELLUNGSVIDEO

 


 

Lernen Sie alle Lehrkräfte der Online Pflegeschule - Parkinson kennen und erfahren Sie mehr über ihre Tätigkeit und Motivation.

 

VORSTELLUNGSVIDEO

 


 

Lernen Sie alle Lehrkräfte der Online Pflegeschule - Parkinson kennen und erfahren Sie mehr über ihre Tätigkeit und Motivation.

 

KURSINHALTE


Die Inhalte sind auf drei verschiedene Lernformate verteilt:
In 27 Podcasts werden die inhaltlichen Grundlagen zu allen pflegerisch relevanten Themen der Parkinson-Krankheit vermittelt.
Parallel zu den Podcasts, zur Vor –/Nachbereitung und zu Prüfungsvorbereitungen nutzbar ist ein umfangreiches Folien-Set, welches die zentralen Inhalte von Podcasts und Videos abdeckt.
Sechs ergänzende Videos zu den relevantesten Themen geben einen bildlichen Eindruck in den klinischen Alltag der Arbeit mit Parkinson-Betroffenen.
Darüber hinaus steht weiteres Zusatzmaterial, wie z.B. eine Vorlage für ein Bewegungsprotokoll und ein umfangreiches Glossar zum Download bereit.

Die Inhalte sind auf insgesamt sechs Module aufgeteilt. Klicken Sie auf die einzelnen Module, um weitere Informationen zu den Lehrinhalten zu bekommen.

Alle inhaltlichen Angaben entsprechen dem Stand von März 2020 und sind von den Autoren gewissenhaft nach der aktuellen wissenschaftlichen Literatur geprüft worden. Aufgrund des ständigen Wandels im wissenschaftlichen Umfeld kann durch die Autoren keine Gewähr übernommen werden. Es gelten die rechtlichen Bestimmungen für Urheberschutz und Verwendung der Inhalte. Warenzeichen sind mit ® gekennzeichnet.

HABEN SIE NOCH FRAGEN AN UNS?

FAQ

Für wen ist die Online Pflegeschule - Parkinson gedacht?

Die Online Pflegeschule – Parkinson richtet sich an ausgebildete Pflegekräfte aller Bereiche, Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste sind ebenso angesprochen wie Pflegekräfte in Pflegeheimen, Akut- oder Rehabilitationskliniken.

Wer steht hinter der Online Pflegeschule – Parkinson?

Die Entstehung der Online Pflegeschule – Parkinson geht auf eine gemeinsame Initiative der AOK Nordost, der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. und des Parkinson-    Zentrums in Beelitz-Heilstätten zurück. Neben den genannten Institutionen waren an der Erstellung des Lehrmaterials auch die ems (electronic media school Potsdam) und die iSQI GmbH (International Software Quality Institute Potsdam) beteiligt.

Wie ist die Online Pflegeschule – Parkinson aufgebaut? Wie läuft die Wissensvermittlung ab?

Die Wissensvermittlung erfolgt auf mehreren Ebenen:
Experten des Parkinson-Zentrums Beelitz-Heilstätten vermitteln in 25 Podcasts die wichtigsten und pflegerelevanten Inhalte zu allen Facetten der Parkinson-Erkrankung. Ergänzt werden die Informationen durch Videos zu zentralen Krankheitssymptomen     und  Therapieverfahren sowie durch ein Kompendium der wichtigsten Inhalte in     Stichwortcharakter und ein Glossar mit Erklärungen der wichtigsten Begriffe- zum     Wiederholen und Vertiefen der Informationen. 

Gibt es die Möglichkeit, mein Wissen am Ende der Pflegeschule zu überprüfen?

Wer die Online Pflegeschule - Parkinson absolviert hat, kann sein Wissen im Rahmen einer Online-Prüfung testen und ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss erwerben. Die Prüfung umfasst 30 Fragen im Multiple-Choice-Format.

Wie kann ich mich für die Online Pflegeschule – Parkinson anmelden?

Die Registrierung erfolgt über das entsprechende Feld auf der Webseite.

Wie viel kostet die Teilnahme an der Online Pflegeschule - Parkinson?

Die Teilnahme an der Online-Pflegeschule Parkinson ist kostenlos. Es ist lediglich eine Registrierung nötig.  

Wie kann ich ein Zertifikat über die Teilnahme an der Online Pflegeschule – Parkinson erhalten? Ist dieses mit Kosten verbunden?

Nach vollständiger Absolvierung aller Lern-Inhalte wird ein Link generiert, der für die Anmeldung zur Prüfung notwendig ist. Für die Teilnahme an der Prüfung fällt eine Gebühr in Höhe von 89,00€ an. Die Prüfung umfasst 30 Fragen im Multiple-Choice-Format und gilt bei korrekter Beantwortung von >70% der Fragen als bestanden. Nach bestandener Prüfung kann ein Zertifikat über die erfolgreiche Absolvierung der Online Pflegeschule – Parkinson ausgestellt werden.

WEITERFÜHRENDE LINKS

 

 

Die gemeinnützige Deutsche Parkinson Hilfe (DPH) unterstützt Menschen, die unheilbar an Morbus Parkinson erkrankt sind. Wir klären auf und fördern die Entwicklung ergänzender und alternativer Behandlungsmethoden. Wir finanzieren unter anderem Therapieplätze für Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Ein weiteres zentrales Anliegen der Deutschen Parkinson Hilfe ist die Öffentlichkeits- und Informationsarbeit, um den Wissensstand rund um das Krankheitsbild in der Gesellschaft zu verbessern.

 

 

 

Mit einer neuen Pflege-Video-Reihe bietet die Pflege Akademie der AOK Nordost Parkinson-Erkrankten und deren Angehörigen leicht verständliche und fachlich geprüfte Unterstützung für den Alltag.

 

 

 

Die Move App für iPad und iPhone bietet zweierlei: zum einen liefert sie Informationen zur Parkinson- Krankheit und Behandlungsmöglichkeiten, zum anderen werden konkrete Hilfestellungen geboten. Die zeitgenaue Medikamenteneinnahme wird über die Erinnerungsfunktion erleichtert. Videos mit physio- und ergotherapeutischen Übungen sowie Hilfsmittel zum rhythmischen Sprechen helfen, Therapieinhalte in den Alltag zu integrieren. Das einfach bedienbare Bewegungsprotokoll dokumentiert Häufigkeit und Schweregrad von Dyskinesien.

 

 

 

Dieses Buch schafft Verständnis für die Probleme von Menschen mit Parkinson und vermittelt professionellen Pflegekräften ebenso wie Angehörigen praxisnahe Anleitungen. Neben der speziellen pflegerischen und medizinischen Versorgung werden auch Besonderheiten der Kommunikation, der Ernährung, der psychosozialen Situation und der aktivierenden Behandlung thematisiert.

 

 

Zurück zur Hauptseite

Impressum | Datenschutzerklärung